Foto: Bülte Plastiques France

Schrauben

Preiswerte Kreuzlochschrauben ähnlich DIN 404

Bülte hat sein Sortiment um die Produktreihe "Kreuzlochschrauben ähnlich DIN404" erweitert. Die Schrauben aus Polyamid sind leicht und korrosionsfrei.

Foto: mbo Osswald Metallbearbeitung

Verbindungstechnik

Passendes Zubehör nicht suchen, sondern finden

Zubehör noch leichter bestellen: Durch neue Services baut mbo Oßwald sein Online-Portal weiter aus und bietet den Kunden auch abseits der Hardware Vorteile.

Foto: Tox

Verbindungstechnik

Systemlösungs-Kompetenz für Blechverbindungen

Mit der Kombination aus Technologie-/Verfahrens-Know-how und Standard-Pressensystemen zu Komplettlösungen beim Verbinden von Blechen in Serie.

Verbindungstechnik

Rolle der Oberflächensysteme bei gewindefurchenden Schrauben

Für die Prozesssicherheit ist bei der Auslegung der Verbindungslösung neben dem Schraubendesign eine genaue Definition des Oberflächensystems wichtig.

Foto: Ilme

Verbindungstechnik

Ilme erweitert sein Portfolio

Ilme hat seine Steckverbinderserie CQ erweitert und schließt damit eine Lücke im Portfolio.

Foto: Tartler

Verbindungstechnik

Tartler mit neuem Mischeraufsatz für Kartuschen

Bereits vor zwei Jahren präsenteirte Tartler den ersten Mischeraufsatz für dynamische Verarbeitungen von Dispensern. Nun gibt es die zweite Generation.

Foto: Hebotec

Automatica

Klettbandlösung aus einem Guss

Mit der Hebofix-Klettband-Installationshilfe von Hebotec lassen sich Kabel und Leitungen flexibel und einschnürungsfrei befestigen.

Foto: Pflitsch

Hannover Messe

Pflitsch: Sichere Ex-Kabelverschraubung

Pflitsch stellt auf der Hannover Messe seine neue Ex-Kabelverschraubung Level Ex für die Bereiche Ex-d und Ex-e vor.

Foto: Telsonic

Verbindungstechnik

Ultraschallschweißen von abisolierten Kabeln

Selbst auf wenige Millimeter abisolierte Kabel oder verdrillte Leitungen können jetzt mit den passenden Werkzeugen von Telsonic geschweißt werden.

Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT

Hannover Messe

Hannover Messe: KIT stellt Innovationen vor

Das KIT stellt während der Hannover Messe auf zwei Ständen innovative Technologien für Industrie 4.0, E-Mobilität und die Energiewende vor.

Foto: Stäubli

Hannover Messe

Stäubli: Neues Steckverbindersystem 16BL

Stäubli Electrical Connectors lanciert das neue einpolige Hochstrom-Steckverbindersystem 16BL mit optimierten Sicherheitsfunktionen und erhöhter Flexibilität.

Foto: Harting

Industrie 4.0

Die Zukunft des Gigabit Ethernet

Harting unterstreicht die Bedeutung von Gigabit Ethernet und CC-Link IE-Zertifizierung.

Foto: Stäubli Electrical Connectors

Verbindungstechnik

Hochstrom-Kontaktlösung der Zukunft

Stäubli stellt die Kontaktlamelle ML-Cux aus der Multilam Flexo Linie in Zwei-Komponenten-Prinzip vor.

Foto: Jakob Antriebstechnik

Verbindungstechnik

Die Spannkraft erhöhen

Mit der Kraftspannschraube SC von Jakob Antriebstechnik lassen sich mit 130 Nm Anzugsdrehmoment 25 t Spannkraft erzeugen.

Foto: Ringspann

Verbindungstechnik

„Mitten in der Reibschluss-Offensive“

Auf seinem Weg zum One-Stopp-Supplier für Antriebstechnik-Komponenten hat Ringspann sein Angebot an Welle-Nabe-Verbindungen erweitert. Spartenchef Franz Eisele erklärt welche technologischen Aspekten und welche internationalen Markttrends dahinter stecken.

Foto: Wieland

SPS IPC Drives

Leistungsstarke Leiterplattenklemme mit geringen Abmaßen

Wieland Electrict zeigt auf der SPS IPC Drives die Leiterplattenklemme Wiecon 7060 SMD mit Push-In-Anschluss. Mit welchen Eigenschaften sie überzeugt, lesen Sie hier.

Foto: Phoenix Contact

Maschinenelemente

Modulare Elektronikgehäuse für die Tragschiene

Modularer Aufbau, Tragschienen-Busverbinder, flexibler Leitplattenanschluss und ansprechendes Design – das Gehäusesystem BC von Phoenix Contact dient Scheidl als funktionale Verpackung für ihren Energy Controller.

Foto: FH Münster

Verbindungstechnik

Stahl kleben statt schweißen

Ein Forschungsprojekt an der FH Münster zeigt wie man mit Klebeverbindungen im Landmaschinen- und Anlagenbau Gewicht einsparen kann.

Foto: EPSG

Interviews

Warum EPSG Standards setzt

Die Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) wurde 2003 gegründet. Ihre Ziele, die Standardisierung, Förderung und Weiterentwicklung der Powerlink-Technologie, wurden erstmals 2001 öffentlich präsentiert. K&E sprach mit Geschäftsführer Stefan Schönegger über die Vorteile von Powerlink und über die Zusammenarbeit der EPSG mit der OPC Foundation.

Foto: ETA

Elektrotechnik

Schutzschaltern anschließen

Schraubendreher oder Federkraftklemmtechnik. Beide Anschlusstechniken haben echte Stärken. ETA erklärt die Unterschiede.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!