Im Vergleich zu Wettbewerbs-PC (links) bietet Lexan EXL AMHI240F je nach Druckorientierung bei Raumtemperatur bzw. -30 °C eine vier bzw. drei Mal so hohe Izod-Kerbschlagzähigkeit.
Foto: Sabic

Additive Fertigung

Sabic: Neues hochschlagzähes Filament

Sabic stellt auf der Formnext Lexan EXL AMHI240F, ein neues Filament für die Additive Fertigung, vor. Mit welchen Eigenschaften es überzeugt, lesen Sie hier.

Das neue Filament basiert auf der Copolymertechnologie der Lexan EXL Polycarbonate (PC) von Sabic, die hohe Schlagfestigkeit mit ausgezeichneter Niedertemperaturzähigkeit vereinen. Es ist speziell auf den Bedarf nach leistungsfähigeren Materialien für das Fused Deposition Modeling (FDM) von Industrieanwendungen auf Stratasys Fortus Classic Industrieprintern ausgerichtet. Lexan EXL AMHI240F Filament ist das erste von mehreren neuen Materialien mit ausgeprägten Leistungsmerkmalen, die das Unternehmen im kommenden Jahr einzuführen beabsichtigt.

Materialien setzen neue Leistungsmaßstäbe

„Lexan EXL AMHI240F Filament ist ein ausgezeichnetes Beispiel für unsere Entschlossenheit, den Erfolg unserer Kunden an vorderster Front im Markt der Additiven Fertigung mit entsprechenden Hochleistungsfilamenten zu unterstützen“, sagt Stephanie Gathman, Director, Emerging Applications, Sabic. „Unsere neuen Produkte für Additive Fertigungsverfahren setzen im Vergleich zu den bisher verfügbaren Materialien in diesem Segment neue Leistungsmaßstäbe, erweitern die Einsatzmöglichkeiten und helfen den OEMs, die Spezifikationen ihrer Anwendungen sicherzustellen.“

Hohe Zähigkeit und Festigkeit

Das neue Lexan EXL AMHI240F Filament zeigt ein hohes Maß an Zähigkeit sowie erhöhte Duktilität bei Raumtemperatur und Kälte bis -30 °C. Im Vergleich zu Standard-PC bietet es je nach Druckorientierung bei Raumtemperatur beziehungsweise -30 °C eine vier oder drei Mal so hohe Izod-Kerbschlagzähigkeit. Mit 140 °C übertrifft es außerdem die Wärmeformbeständigkeit von Allzweckfilamenten aus Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS). Das prädestiniert das neue Sabic-Filament für Anwendungen mit erhöhten Betriebstemperaturen.

Das Filament erfüllt den Flammwidrigkeitsstandard UL94 V-0 der Underwriters Laboratories bei 3,0 mm in flacher (XY) und hochkantiger (XZ) Ausrichtung und eignet sich somit für eine Vielzahl von Anwendungen, die Flammwidrigkeit voraussetzen. Es ist ab sofort weltweit in Mustermengen lieferbar. Neben Schwarz beabsichtigt Sabic, das Material künftig auch in weiteren Farbeinstellungen anzubieten, einschließlich Weiß.

Verarbeitung bei Standard-Druckeinstellungen

Das neue Produkt ist das erste kommerziell verfügbare Filament auf Lexan EXL-Basis für den Einsatz auf Stratasys Fortus Classic und anderen Druckern mit ausreichender Temperaturbeständigkeit und Open-Format-Architektur. Das Material ist bei normalen Stratasys-Druckeinstellungen für PC verarbeitbar.

Spezifikationen des Filaments:

  • Nenndurchmesser 1,79 +/- 0,05 mm

  • Spulengröße 1.510 cm³

Das Lexan EXL AMHI240F Filament ergänzt das Sortiment der sechs bereits im Mai 2017 für die Verarbeitung auf Stratasys Fortus Classic Printern eingeführten Filamentprodukte von Sabic.

Mehrere Konzeptanwendungen auf dem Messestand von Sabic, darunter eine kompakte Drohne und eine Hockey-Schutzmaske, demonstrieren die hohe Leistungsfähig des neuen Filaments. Ein weiteres Exponat illustriert die erhöhte Duktilität des Materials bei zerstörender Prüfung.

Neu ab 2018

Sabic beabsichtigt, für Anwendungen mit noch höheren thermischen Anforderungen im Jahr 2018 mehrere weitere differenzierte Produkte auf der Basis seiner Hochleistungspolymere einzuführen, darunter Ultem Polyetherimide (PEI) und Extem thermoplastische Polyimide (TPI).

Neben innovativen Materialien bietet das Unternehmen qualifizierte Unterstützung und Ressourcen für Konstruktion, Entwicklung und Tests additiv gefertigter Teile. Nicht zuletzt steht hinter den Filamentlösungen von Sabic eine durchgängige Produktkette vom Rohmaterial bis zur Filamentlieferung.

Unternehmen

Du Pont-3D-Filamente bei German Reprap erhältlich

Die Du Pont Hytrel thermoplastischen Elastomere und die Du Pont Zytel Nylon-basierten Filamente für den 3D-Druck sind in EMEA über German Reprap erhältlich.

Additive Fertigung

3D-Druck: Hochleistungsthermoplast für FDM-Verfahren

Stratasys hat für sein FDM-Verfahren einen neuen Hochleistungsthermoplast auf PEKK-Basis mit dem Namen Antero 800 NA vorgestellt.

Hannover Messe

Ultimaker: Viele Neuheiten auf der Hannover Messe

Ultimaker präsentiert auf der Hannover Messe den Ultimaker S5, die jüngste Erweiterung des 3D-Drucker-Portfolios.

Werkstoffe

Barlog: POM optimiert

Auf der Fakuma 2018 präsentiert Barlog mit Kebaform XFA besonders robuste POM Copolymer Typen.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!