Das Produktinspektionssystem Raycon D+ zeichnet sich durch Detektionsgenauigkeit, Flexibilität und Bedienkomfort aus.
Foto: Sesotec

Sensorik

Wie Fremdkörperdetektion für eine nachhaltige Produktion sorgt

Röntgen- und Metalldetektionssysteme von Sesotec setzen Maßstäbe hinsichtlich Detektionsgenauigkeit, Flexibilität und Bedienkomfort.

In der Lebensmittelindustrie wird es immer wichtiger, nachhaltig, das heißt mit höchster Wertschöpfung und ohne Verschwendung von Ressourcen, zu produzieren, Fremdkörperdetektion spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle und die Innovationskraft von Sesotec hinsichtlich Technologien und Dienstleistungen setzt dabei Maßstäbe.

Röntgensysteme sind State of the Art

Wenn Produkte in Verpackungen – auch in metallisierten - untersucht werden müssen, sind Röntgensysteme die führende Technologie, weil damit außer Metalle auch eine Vielzahl von anderen Fremdkörpern zum Beispiel Glas, Steine, Keramik, Kunststoffe und gebrochene oder fehlende Produkte sicher detektiert werden. Raycon D+ von Sesotec übertrifft die Vorgaben von international gültigen Standards wie IFS und BRC zum Teil um bis zu 400 % und hat dabei eine Fehlauslösungsrate unter 0,01 %. Die innovative Power Management Software des Raycon D+ erkennt die Dicke des zu untersuchenden Produktes und passt automatisch die Leistung der Röntgenquelle an.

Metalldetektion mit höchster Empfindlichkeit

Zur Untersuchung von verpackten Produkten präsentiert Sesotec das Metall-Detektionssystem Varicon+, das mit der Intuity Detektionsspule ausgestattet ist und durch die Multi-Simultan-Frequenz Technologie eine bis zu 50 % höhere Tastempfindlichkeit als andere Systeme im Markt erreicht. Eingesetzt in der Warenausgangskontrolle stellt es sicher, dass verpackte Produkte frei von metallischen Verunreinigungen sind.

Foto: Sesotec
Der Intuity Metalldetektor arbeitet mit Multi-Simultan-Frequenz Technologie für High-End-Metalldetektion. Das User Interface Intuity Control ist einfach zu bedienen und ergonomisch platziert.

Service macht den Unterschied

Damit die Metalldetektoren und Röntgensysteme auf lange Sicht die maximale Effizienz der Produktion sicherstellen, bietet Sesotec umfangreiche Serviceleistungen an. Auf dem Fachpack-Messestand können sich die Besucher sowohl über die Service-Pakete für Metalldetektoren als auch über das „Lifetime Warranty“-Servicepaket für Röntgengeräte informieren.

Sesotec auf einen Blick

Sesotec ist einer der führenden Hersteller von Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion und die Materialsortierung. Der Absatz der Produkte konzentriert sich hauptsächlich auf die Lebensmittel-, Kunststoff-, Chemie-, Pharma-, und Recyclingindustrie. Sesotec ist auf dem Weltmarkt mit Tochtergesellschaften in Singapur, China, USA, Italien, Indien, Kanada und Thailand sowie mit mehr als 60 Vertretungen präsent. In der Sesotec Gruppe sind derzeit 540 Mitarbeiter beschäftigt.

Fakuma: Purity matters

Vernetzte Sesotec-Lösungen auf der Fakuma in Friedrichshafen.
Artikel lesen >

Additive Fertigung

Schnelle Analyse 3D-gedruckter HF-Komponenten

Auf der Hannover Messe stellt das Fraunhofer FHR das Hochfrequenz-Durchlichtsystem Sammi vor. Mit ihm lässt sich die Qualität der additiv gefertigten Komponenten prüfen.

Werkstoffe

Pöppelmann blue: Kunststoff – zu wertvoll zum Verschwenden

Geschlossener Materialkreislauf für Kunststoffartikel: Die Pöppelmann Gruppe arbeitet in den vier Divisionen an 100-prozentiger Recyclingfähigkeit der Produkte.

News

Indien: Roboter-Absatz steigt um 30 % – World Robotics Report

Der Absatz von Industrierobotern in Indien verzeichnet mit 3.412 neu installierten Einheiten einen neuen Rekord. Das sind 30 % mehr als im Vorjahr.

Kunststoffe

Barlog Gruppe mit nachhaltigen Lösungen auf der K 2019

Zur K 2019 zeigt Barlog nachhaltige Lösungen. Von neuen Materialien über Recycling-Kunststoffe bis zu ganzen Konzepten für die „Circular Plastics Economy“.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!