Image
rockwell_motor_480v.jpeg
Foto: Rockwell Automation
Für vielfältigere Einsatzmöglichkeiten sind die Achssteuerungslösung Kinetix 5100-Servoantriebe und die Kinetix TLP-Servomotoren von Rockwell Automation  jetzt auch in 480 V erhältlich.

Antriebs- und Steuerungstechnik

480-V-Servoantriebe für noch mehr Einsatzmöglichkeiten

Rockwell Automation erweitert die Einsatzmöglichkeiten der mit TLP-Motoren gekoppelten Kinetix 5100-Servoantriebe auf 480 V.

Die Achssteuerungslösung Kinetix 5100-Servoantriebe und die Kinetix TLP-Servomotoren von Rockwell Automation sind ab sofort auch in 480 V erhältlich, was ihre Einsatzmöglichkeiten vergrößert. So sind die neuen Produkte für eine breitere Spanne von Standalone-OEM-Anwendungen in den Bereichen Verpackung, Umwandlung, Druck und Bahnverarbeitung, Maschinenbau und -montage sowie in der Life Science-Branche geeignet.

Einsatzmöglichkeiten von Servoantrieben auf 480 V erweitert

Das Kinetix 5100-Servosystem erfüllt die wachsende Nachfrage von Kunden nach mehr Produktvielfalt. So bietet die Erweiterung des Angebotsspektrums von Rockwell Automation beispielsweise ein wettbewerbsfähiges Achssteuerungsangebot für flexible, eigenständige Maschinen. Darüber hinaus können Anlagen- und Maschinenbauer mit dem Kinetix 5100-Servoantrieb ein motorisiertes oder automatisiertes System errichten, das schnellere Umrüstzeiten ermöglicht. Zusätzlich können Benutzer dank der integrierten Safe Torque-off-Funktion das Motordrehmoment abschalten, ohne die gesamte Maschine vom Strom zu trennen. In der Folge können Maschinen nach dem Erreichen eines sicheren Zustands schneller wieder in Betrieb genommen werden. Zusätzlich unterstützt das duale EtherNet/IP auch Device-Level-Ring-Topologien.

Foto: Yaskawa

Robotik

Auch im Gesundheitswesen sind Roboter im Einsatz

Wenn Laborkapazität fehlt, stößt das Gesundheitswesen schnell an seine Grenzen. Roboter sind hier eine wertvolle Alternative zur manuellen Testdurchführung.

Foto: superingo - Adobestock

Antriebs- und Steuerungstechnik

Elektrohubzylinder für schwierige Einsatzedingungen

Rodriguez hat drei neue Baureihen an Elektrohubzylindern in das Sortiment aufgenommen, die hydraulische und druckluftbetriebene Systeme ersetzen können.

Foto: SKF

Antriebs- und Steuerungstechnik

SKF erforscht Einsatzgrenzen von Hybridlagern

Neue Forschungsergebnisse von SKF könnten Hybridlager nicht nur kostengünstiger, sondern auch noch zuverlässiger machen.