Early Adopter Bonfiglioli forscht für die Zukunft
Foto: Bonfiglioli

News

Early Adopter Bonfiglioli forscht für die Zukunft

Moderne Werkstoffe und fortschrittliche Herstellprozesse für Bau- und Landmaschinen - Bonfiglioli erkärt.

Bonfiglioli forscht für die Zukunft. Als aktives Mitglied des IZADI-Nano2Industry-Konsortiums zeigt sich der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli wieder als Early-Adopter. Bei dem Pilotprojekt Tribonano, das eines von drei Pilotprojekten des IZADI-Nano2Industry-Konsortiums ist, geht es um die Entwicklung moderner Werkstoffe und fortschrittliche Herstellungsprozesse. Ziel dieses internationalen Pilotprojektes der Europäischen Union, das durch das angesehene Horizion 2020 Programm gefördert wird, ist es bessere, haltbarere und umweltfreundlichere Produkte herzustellen, indem die Nanotechnologie vom Labor in die Industrie übertragen wird.

Tribonano Pilotprojekt

Das Tribonano Pilotprojekt beschäftigt sich mit der Oberflächenbehandlung und -beschichtung von Metallteilen, in dem nanostrukturierte Pulver metallische Cermet-Beschichtungen und thermische Spritztechnologien kombinieren, um haltbarere und zuverlässigere metallische Teile herzustellen.

Bonfiglioli hat in das Tribonano Projekt mit der Ventilplatte und der Taumelscheibe zwei seiner Bauteile für Hydraulikmotoren integriert, die in mobile Bau- und Landmaschinen sowie in weiteren mobilen Arbeitsmaschinen zum Einsatz kommen werden. Durch das neue innovative Herstellungsverfahren erreichen die Hydraulikmotoren von Bonfiglioli eine höhere Effizienz und eine längere Lebensdauer, im Vergleich zu herkömmlichen Motoren auf den Markt. “Weitere Vorteile wie der erhöhte Wirkungsgrad und die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs werden von unseren Zielkunden sehr geschätzt”, erklärt Andrea Torcelli, CTO bei Bonfiglioli Riduttori. Die neue Nanotechnologie sorgt zudem für geringere Wartungskosten am Motor und ist obendrein umweltschonend.

Über Bonfiglioli:

Bonfiglioli entwickelt, produziert und vertreibt eine breite Reihe von Getriebemotoren, Antriebssystemen, Planetengetrieben und Wechselrichtern, die die herausforderndsten und anspruchsvollsten Anforderungen in der industriellen Automatisierung, mobilen Maschinen und erneuerbaren Energien erfüllen. Bonfiglioli bedient mehr Branchen und Anwendungen als jeder andere Antriebshersteller und ist in vielen Bereichen Marktführer. Bonfiglioli wurde 1956 gegründet und ist in 21 Ländern mit 14 Produktionsstätten und über 3.700 Mitarbeitern weltweit tätig.

Mehr von Bonfiglioli auf K&E

Unternehmen

Bonfiglioli legt Grundstein für Evo

Bonfiglioli legte jetzt den Grundstein für die neue Firmenzentrale Evo in Calderara die Reno, Italien. Evo wird auch das zentrale Werk für die Antriebstechnik.

Unternehmen

Exklusiv-Lizenzvertrag von Bonfiglioli und CVT Corp

Bonfiglioli und CVT Corp schließen gemeinsamen einen Exklusiv-Lizenzvertrag ab. Worum es bei dieser Vereinbarung der Unternehmen geht.

Antriebs- und Steuerungstechnik

Höhere Leistung mit Bonfiglioli-Motor

Bonfiglioli zeigte auf der SPS IPC Drives den neuen Synchron-Reluktanzmotor BSR. Dieser verspricht eine höhere Leistung und Effizienz

Antriebs- und Steuerungstechnik

Kompakter hydraulischer Fahrantrieb von Bonfiglioli

Der Antriebsspezialist Bonfiglioli erweitert mit der neuen Fahrantriebbaureihe 606WT mit integriertem Axialkolbenmotor seine Fahrantriebsproduktserie, die speziell für Landmaschinen entwickelt wurde.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!