Faulhaber übernimmt ab 1. Januar 2019 seine Vertriebsgesellschaft Servotrenica S.p.A. in Italien.
Foto: Faulhaber

Unternehmen

Faulhaber mit neuer Vertriebsgesellschaft

Faulhaber eröffnet im Januar eine neue Vertriebsgesellschaft in Italien. Das waren die Gründe für die Erweiterung des Vertriebs in Europa.

Am 1. Januar 2019 wird die Vertriebsgesellschaft Faulhaber Italia S.r.l. offiziell eröffnet. Diese steht im nördlich von Mailand gelegenen Lomazzo. Das neue Unternehmen wird den Vertrieb und Service von eigenen Produkten in Italien von seinem langjährigen Distributor Servotecnica S.p.A. direkt übernehmen.

Faulhaber will mit neuer Vertriebsgesellschaft Präsenz vor Ort zeigen

„Italien ist für uns ein bedeutender Markt, in dem wir künftig unmittelbar präsent sein wollen“, erklärt Marcus Remmel, Gesamtvertriebsleiter bei Faulhaber Drive Systems und Geschäftsführer von Faulhaber Italia S.r.I.. „In dem Land gibt es viele hochinteressante Unternehmen, unter anderem in den Bereichen der Handtools sowie der Medizin- und Automatisierungstechnik, die zum Teil schon heute unsere Kunden sind. Die Anderen möchten wir als solche gewinnen.“

Mit der neuen Tochtergesellschaft sollen die Kunden noch mehr als bisher vom Know-how und den Dienstleistungen des Unternehmens profitieren können. „Zum Beispiel kann der direkte Kontakt bei der Auswahl des optimalen Antriebs für einen bestimmten Einsatz oder bei der kundenspezifischen Entwicklung von Anwendungen große Vorteile bieten.“

Personen

Neuer Geschäftsführer in der Festo Vertriebsgesellschaft

Jörg Kipper ist seit dem 1. Februar 2019 neuer Geschäftsführer in der Festo Vertriebsgesellschaft. Er übernimmt das Amt von Frank Notz.

Unternehmen

Yaskawa übernimmt Factory Automation ZF Italia s.r.l.

Yaskawa Europe übernimmt die Geschäftseinheit Factory Automation der ZF Italia s.r.l. in Assago (Milano). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Unternehmen

Micromo wird zu Faulhaber Micromo LLC

Die Faulhaber Group strukturiert ihr nordamerikanisches Operations Center neu, um ihr Wachstum zu beschleunigen. Das ist Sinn und Zweck der Integration.

Unternehmen

Lapp übernimmt Volland

Lapp hat zum 3. Juli 2018 seinen langjährigen Vertriebspartner Volland übernommen und stärkt damit seine Präsenz in der Schweiz.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!