Image
Kraft-Transfernormale (KTN) von GTM eignen sich vor allem für den Einsatz als Referenzaufnehmer oder Mastersensoren (von links: KTN-Z/D, KTN-D, KTN-LF).
Foto: GTM
Kraft-Transfernormale (KTN) von GTM eignen sich vor allem für den Einsatz als Referenzaufnehmer oder Mastersensoren (von links: KTN-Z/D, KTN-D, KTN-LF).

SPS 203

Kraft-Transfernormale übertrifft Klasse 00 

Geringe Messunsicherheit ist ein großer Vorteil für jeden Anwender von Kraftsensoren. Auf der SPS informiert GTM ausführlich über ihre Transfernormal-Serien mit eigener Genauigkeitsklasse.

Internationale metrologische Institute und akkreditierte Kalibrierlabore nutzen Kraft-Transfernormale des Typs KTN von GTM für Ringversuche (engl.: Round Robin Tests). Damit sind diese Referenz-Kraftaufnehmer laut Hersteller ein zentraler Baustein für die ununterbrochene Rückführung mit allen Messunsicherheiten vom nationalen Normal bis hin zum industriellen Messmittel. 

Kraft-Transfernormale (KTN) von GTM zeichnen sich nach Angaben des Herstellers durch höchste Wiederholgenauigkeiten von ≤ 50 ppm mit unterschiedlichen Standard-Kraftmesseinrichtungen und ≤ 20 ppm unter vergleichbaren Testbedingungen aus. Dabei haben exzentrische Belastungen, Störkräfte oder Biegemomente nur einen geringen Einfluss auf die Messgenauigkeit. Weitere positive Eigenschaften sind, so GTM, die außergewöhnliche Langzeitstabilität, die hermetische Kapselung, die umfangreichen Optionen wie Doppelmessbrücken oder Biegemomentmesskreise Mx, My, sowie das umfangreiche ISO 376 konforme mechanische Zubehör. Damit sollen sich die Kraft-Transfernormale vor allem für den Einsatz als Referenzaufnehmer oder Mastersensoren eignen: In diesen Anwendungen werden sie direkt in den Prüf- oder Kalibriereinrichtungen eingesetzt.

Werkseigene Genauigkeitsklasse setzt neuen Standard

Die ISO 376 ist der international anerkannte Standard, wenn es um die Kalibrierung von Kraftaufnehmern geht; die Klasse 00 ist dabei die höchste Klassifizierung. GTM hat mit der werkseigenen Genauigkeitsklasse VN eine Möglichkeit geschaffen, mit der die Klasse 00 um ein Vielfaches übertroffen werden kann. Die Referenz-Kraftaufnehmer der Serie KTN-D entsprechen der GTM-Genauigkeitsklasse VN (Messbereich 40 bis 100 %) und der ISO 376 Genauigkeitsklasse 00 (Messbereich 10 bis 100 %). Damit bietet GTM die nach eigenen Angaben höchste am Markt verfügbare Präzision für den Vergleich nationaler Metrologie-Institute untereinander oder zur Rückführung akkreditierter Kalibrierlaboratorien.

Weitere typische Anwender sind Betriebe, die die Kalibrierung von Kraftaufnehmern als Dienstleistung anbieten oder in denen sehr viele Kraftaufnehmer zum Einsatz kommen, die regelmäßig kalibriert werden müssen. Modelle der Baureihe KTN-D decken laut GTM einen Nennkraftbereich von 10 kN bis 5 MN ab.

Kraftaufnehmer für die Messung von Zug- und Druckkräften

Kraft-Transfernormale der Serie KTN-Z/D sind laut Herstellerangaben für die Messung von Zug- und Druckkräften mit höchster Präzision gemäß ISO 376 Klasse 00 ausgelegt. Sie können ebenfalls als Referenz-Kraftaufnehmer bzw. Mastersensoren mit einem Nennkraftbereich von 5 N bis 1 MN in Kalibriermaschinen eingesetzt werden. GTM fertigt die Kraft-Transfernormale dieser Baureihe gemäß ISO 376 Klasse 00 und Klasse 0,5 (Messbereich 10  bis 100 %).

Für große Nennkräfte von 1 bis 30 MN bei gleichzeitig niedrigem Gewicht hat GTM die Kraftaufnehmer der Serie KTN-LF entwickelt. Sie sind gemäß der ISO 376 Klasse 0,5 (Messbereich 20 bis 100 %) erhältlich. Die Best-in-Class-Kraft-Transfernormale für hohe statische Druckkräfte sind laut Hersteller äußerst robust und zuverlässig. Außerdem versprechen sie, besonders tolerant gegen Überlast zu sein. Damit sind sie, so GTM, die optimale Wahl für das Kalibrieren von Prüfmaschinen an wechselnden Einsatzorten. 

Image
Die Bestellung der Kraftaufnehmer Serie K von GTM geht jetzt mit dem neuen Konfigurator ganz einfach: Produktseite aufrufen, konfigurieren, bestellen

Sensorik & Messtechnik

Konfigurator für Kraftaufnehmer

Individuelle Kraftaufnehmer in nur einer Minute konfigurieren – Produktseite aufrufen, konfigurieren, bestellen

    • Sensorik & Messtechnik
Image

Sensorik & Messtechnik

Diese Kraftsensoren glänzen in niedrigen Messbereichen

Kistler präsentiert eine neue Generation Kraftsensoren aus der Slim-Line-Reihe. Die C-Serie verspricht bessere Linearität in niedrigen Messbereichen.

    • Sensorik & Messtechnik
Image

Maschinen-/Konstruktionselemente

NSK: Neue Hochgenauigkeitslager für Spindelantriebe

Auf der EMO hat NSK eine neue Baureihe von Präzisions-Zylinderrollenlagern für die Spindelantriebe von schnelllaufenden Werkzeugmaschinen vorgestellt.

    • Maschinen-/Konstruktionselemente
Image

Maschinen-/Konstruktionselemente

Ressourcen schonen und Lasten nachhaltig dämpfen

Die Ressourcen schonende Krätzesortieranlage der Wieland-Werke AG war sehr starker Beanspruchung ausgesetzt. Wie mit einer ACE-Dämpfung nachjustiert wurde.

    • Maschinen-/Konstruktionselemente