Image
Foto: Schott

Hard- und Software

Software zur Entwicklung von Formwerkzeugen

Schott Systeme hat die neueste Version seiner CAD/CAM-Software Pictures by PC CAD/CAM vorgestellt. Sie reduziert den Zeitaufwand sowohl für die Entwicklung, als auch Herstellung von Formwerkzeugen.

Der Werkzeugbau profitiert im Wesentlichen von der automatischen Formtrennung an Kanten- und Silhouetten-Kurven, die sowohl für Innen- als auch Außen-Flächen möglich ist.

Der bestehende Hybrid-Modeller für Volumen, Flächen und Maschen wurde um ein Maschen-Offset ergänzt, was sich ideal für die Erzeugung von Wandstärken importierter STL-Modelle eignet. Ebenfalls neu ist das Schneiden von Maschenkörpern an kurven.

HPC (Hochleistungs-Fräsen): Mit trochoidalem 3D-Schruppen wird der dynamische und schnelle Materialabtrag auch harter Formwerkstoffe unterstützt. 3D Spiral-Schlichten gestattet die Bearbeitung steiler und flacher Bereiche einer Form mit einer einzigen Werkzeugbahn, deren Bahnabstand sich nach dem Winkel der zu bearbeitenden Flächen richtet. Mit weiteren Verbesserungen wie dem 5-achsigen rotatorischen Schruppen und dem 4-achsigen Spiral-Schlichten werden Programmieraufwand und Bearbeitungszeit für mehrseitig zu bearbeitende Teile reduziert.

All diese Verbesserungen ergänzen die vorhandenen Software-Werkzeuge von Schott für Fräsen, Gravieren, Drahterodieren und Drehen. Der Support für diese Software ist kostenfrei, alle Standard-Postprozessoren gehören zum Lieferumfang und es entstehen keine laufenden Kosten.

Image
Mit der CO-AM-Plattform von Materialise können Nutzer ihren gesamten Prozess abbilden. Da die Community weiterhin wächst, finden sich immer mehr Software-, Drucker-, oder Postprocessing-Anbieter auf der Plattform.

Software

Software für Additive Fertigung

Besser auf die Additive Fertigung abgestimmte Konstruktionstools, Software für Qualitätssichterung im Baujob und dachachsowie ganze Produktionsplanungstools wurden auf der Formnext 2022 vorgestellt.

    • Software, Additive Fertigung
Image

Additive Fertigung

Multec: Spannende Entwicklung

Multec zeigte auf der Formnext seinen patentierten Mehrfachdruckkopfes. K&E ging der Sache auf den Grund und sprach mit Geschäftsführer Manuel Tosché über die neuesten Entwicklungen.

    • Additive Fertigung, Interviews
Image
Für die konsequente Weiterentwicklung hoch performanter Technologien und Produkte geht die Pepper Motion GmbH nun einen entscheidenden Schritt und setzt in Sachen Batteriesystemen für den Nutzfahrzeugsektor zukünftig auf eigene Entwicklungen.

E-Autos

Nutzfahrzeug-Batteriesysteme aus eigener Entwicklung

Dieser eigentlich rein digital tätige Nutzfahrzeug-OEM startet die inhouse Entwicklung von Hochleistungs-Batteriesystemen der nächsten Generation.

    • E-Autos, Ladetechnik, E-Mobilität
Image

Umrichter

Nord: Schnellere EMV-gerechte Entwicklung

Nord Drivesystems prüft Frequenzumrichter und Motorstarter in ihrer eigenen EMV-Kabine. Damit lässt sich die CE-Zertifizierung beschleunigen

    • Umrichter, Antriebs- und Steuerungstechnik, Elektrotechnik