Die neue Wärmebildkamera von Micro-Epsilon wurde entwickelt, um beispielsweise an Besucher- und Personaleingängen die Körpertemperaur zu messen.
Foto: Micro-Epsilon

Messtechnik

Diese USB-Wärmebildkamera überwacht Körpertemperaturen

Hat jemand Fieber? Mit der Wärmebildkamera von Micro-Epsilon können Körpertemperaturen von Einzelpersonen sowie Gruppen schnell und genau erfasst werden.

Entwickelt wurde die Wärmebildkamera Thermo Imager TIM QVGA-HD-T100 speziell zur Messung der Körpertemperatur, die automatisch als Messwert ausgegeben wird. Das USB-Gerät aus dem Hause Micro-Epsilon aus dem erfasst sowohl die Temperatur von einzelnen Personen als auch von Personengruppen.

Alarm bei erhöhter Körpertemperatur

Übersteigt die gemessene Temperatur einen vordefinierten Wert, so kann ein Alarm ausgegeben werden. Die Aufnahme- und die Schnappschuss-Funktion ermöglichen die Erfassung und Speicherung der Echtzeit-Thermografiebilder. Aufgestellt wird die Kamera beispielsweise an Besucher- und Personaleingängen sowie in öffentlichen Einrichtungen wie Bahnhöfen oder Flughäfen.

Besondere Merkmale der Wärmebildkamera

  • Die Thermo Imager TIM QVGA-HD-T10 punktet besonders mit ihrer hohen thermischen Empfindlichkeit von 40 mK und der hohen Geschwindigkeit von 80 Hz, mit der die Echtzeitaufnahmen ausgegeben werden.
  • Ein USB-Anschluss ist vorhanden, wodurch die Inbetriebnahme auf einfache Weise möglich ist. Ein Auf- und Abbauen ist in kürzester Zeit möglich und bringt dadurch eine hohe Flexibilität des Systems bezüglich der Standortwahl.
  • Weitere Vorteile sind das geringe Gewicht, die Kompaktheit und die Robustheit der Kamera.
  • Wird zusätzlich ein Umgebungsreferenzstrahlers eingesetzt, so steigert dies die Genauigkeit auf ±0,5 °C.
  • Der Strahler befindet sich im Field-of-View und liefert laufend Referenzwerte an die Wärmebildkamera.