Mit der Hochleistungs-Spann-Zentriereinheit MCP 80 C von Tünkers lassen sich Werkzeuge sicher positionieren.
Foto: Tünkers

Automatisierungstechnik

Werkzeuge schnell wechseln und sicher positionieren

Mit der MCP 80 hat Tünkers eine Hochleistungs-Spann-Zentriereinheit im Portfolio, um Werkzeuge sicher, schnell und reproduzierbar zu positionieren.

Der Vielvariantenbetrieb in den Produktionsprozessen führt zu einer steigenden Anzahl von Werkzeugen und Vorrichtungen, die bei minimalen Rüstzeiten gewechselt und positioniert werden müssen. Um diesen Vorgang sicher und schnell zu realisieren, hat der Automationsspezialist Tünkers die Hochleistungs-Spann-Zentriereinheit MCP 80 C entwickelt.

Werkzeuge zentrieren, positionieren, spannen und verriegeln

Klassische Anwendungsbeispiele für das Produkt aus Ratingen sind das präzise Andocken von Seitenwandrahmen und Wechselvorrichtungen in den Framer Stationen oder im Multi-Tooling. Mit der Hochleistungs-Spann-Zentriereinheit werden solche Werkzeuge und Vorrichtungen reproduzierbar positioniert und das Zentrieren, Positionieren, Spannen und Verriegeln in nur einer Einheit ermöglicht.

Leistungsmerkmale

  • Die MCP 80 C ist eine kompakte, einbaufertige Spanneinheit mit einer pneumatisch betätigten Verriegelung und ist problemlos in bestehende 6 bar Druckluftnetze integrierbar. Alternativ ist der leistungsfähige Helfer auch als elektrische Ausführung mit 48 V Servoantrieb mit dezentralem Controller erhältlich.
  • Zum Reinigen der Spannbacken ist bei dieser umweltfreundlichen Ausführung ein Blasluftanschluss integriert.
  • Das Standardgehäuse ist dank Gewindebefestigung zum direkten Einbau geeignet.
  • Der Einsatz von zwei Antriebszylindern dient der Kraftverstärkung des kleinen Multitalents.
  • Der Spannvorgang basiert auf der bewährten Kniehebeltechnik der Tünkers Multikraftzylinder und gewährleistet so einen präzisen und kraftvollen Spannvorgang.
  • Flexible Anwendungsmöglichkeiten eröffnen sich dank drei verschiedenen Spannflanschvarianten.

Foto: Tünkers
Der Tünkers MCP 80 wurde speziell für das präzise Andocken von Seitenwandspannrahmen konzipiert, wie sie z.B. in der Framing-Station eingesetzt werden.

Foto: Tünkers
Im Inneren des MCP 80 verbirgt sich als alter Bekannter die bewährte Kniehebel-Keiltechnik des Tünkers Multikraftzylinders.

Spannelemente

Elektrospanner von Tünkers reduzieren CO2-Bilanz

Eine umweltverträgliche, energiesparende Lösung bietet Tünkers mit seinen Elektrospannern, die kompatibel zur Pneumatikserie verfügbar sind.

Maschinenelemente

Sicher und kraftvoll Spannen

Mechanische und hydromechanische Spannelemente von Enemac - flexibel, zuverlässig und kostengünstig.

Additive Fertigung

Produktivität der Additiven Fertigung liegt in der Null

Nullpunktspanntechnik ist in der Additiven Fertigung unumgänglich. Experten bescheinigen dem 3D-Druck mit Metallpulver ein riesiges Zukunftspotenzial.

Spannelemente

Wie Schunk die deformationsarme Werkstückspannung umsetzt

Schunk ist dank ausgleichenden Mehrbackenfutter über die Magnetspanntechnik bis zur Pendelbacke in der Lage deformationsarme Werkstückspannung zu ermöglichen.