Image
Beamex und Siemens kooperieren für papierlose Kalibrierworkflows
Foto: Siemens
Beamex und Siemens kooperieren für papierlose Kalibrierworkflows

Software

Papierlose Kalibrierungsworkflows

Beamex und Siemens kooperieren für papierlose Kalibrierworkflows.

Dank der engen Zusammenarbeit zwischen Beamex und Siemens können Kunden mit der Siemens Lifecycle Management Suite (LMS) ab sofort von den Vorteilen der integrierten Beamex CMX Kalibriermanagement-Software profitieren – die mit der Einführung der Version 1.3 von LMS vorgenommene Einbindung ermöglicht es den LMS-Kunden von Siemens, einen papierlosen Datenfluss für Kalibrierungen zu generieren, Zeit zu gewinnen und das Fehlerpotenzial ihrer Kalibrierdokumentation durch einen automatisierten und digitalisierten Arbeitsablauf zu reduzieren. Durch die Integration mit dem Siemens LMS ergeben sich für CMX-Anwender erhebliche Vorteile, wie die Synchronisierung von Gerätedaten zur Sicherstellung, dass für die Kalibrierung stets die richtigen Geräteinformationen herangezogen werden.

Papierlos kalibrieren

„Wir freuen uns, mit Beamex einen Partner für professionelle Kalibriersoftware gewonnen zu haben, die wir in unsere Siemens Lifecycle Management Suite integrieren konnten“, betont Kathrin Kolberg, Head of Sales and Marketing, Services for Process Automation, Siemens AG.

Bei der Beamex CMX Kalibriersoftware handelt es sich um eine automatisierte, vertikal integrierte digitale Lösung, mit der Kunden sämtliche Kalibrierarbeiten und Anlagen sicher und effizient planen, verwalten, analysieren und dokumentieren können. Die Lösung ist einfach in der Anwendung und verkürzt den Zeit- und Kostenaufwand für Kalibrierarbeiten, während sie dabei das Risiko menschlicher Fehler ausschließt und die Nichteinhaltung von Vorschriften minimiert.

Das Potenzial von Daten für höhere Produktivität nutzen

Siemens will die Werkzeugmaschinenindustrie dabei unterstützen, das volle Potenzial von Daten für nachhaltiges Handeln und mehr Produktivität zu nutzen.
Artikel lesen

Die Lifecycle Management Suite von Siemens ist eine IT-Plattform für eine optimierte Instandhaltung der Prozessautomatisierung. Siemens optimiert die Instandhaltung von Anlagen durch Planung, Durchführung und Dokumentation aller Serviceaktivitäten. Basierend auf Comos MRO stellt das vorkonfigurierte System Standardarbeitsanweisungen für Lifecycle Services zur Verfügung, die den bestehenden integrierten Simatic C PCS 7-Systemkomponenten und der Prozessinstrumentierung zugewiesen werden.

„Unser kombiniertes Software-as-a-Service-Angebot ist ein gutes Beispiel für eine Lösung, bei der die Gesamtheit weit mehr ist als nur die Summe ihrer Einzelteile. Sie ermöglicht es Kunden aus der Prozessindustrie, die digitale Transformation ihrer Asset Management- und Kalibrierprozesse effektiv zu unterstützen“, sagt Antonio Matamala, Country Manager von Beamex Deutschland.