Image
tuenkers_nimak_symposium.jpeg
Foto: Tünkers
Save the Date: Am 16. Juni um 14 Uhr ist es wieder soweit. Eine neue Folge des Tünkers Symposium TV erwartet Sie online im Live-Stream. 

News

Symposium: Hier geht es um „die perfekte Verbindung“ 

Zum 7. Mal hat das Fachpublikum die Gelegenheit, am kostenlosen Symposium rund um „die perfekte Verbindung“ des Automationsspezialisten Tünkers teilzunehmen.

Das Symposium „Die perfekte Verbindung“ findet am Mittwoch, 16.Juni ab 14.00 Uhr statt und beinhaltet aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Schweißen, Kleben und Clinchen. Erfahrene Anwender und neugierige Interessierte sind dazu eingeladen, an der Veranstaltung in Form eines Live-Streams kostenlos teilzunehmen und ihren Wissenshorizont zu erweitern. Einen Vorgeschmack bieten die vorherigen Ausgaben, die hier nachgeschaut werden können.

Die Vorträge werden dieses Mal live aus dem Hause Nimak in Wissen gestreamt. Der weltweit führende Hersteller von Schweißzangen, Dosiersystemen sowie kundenspezifischen Automationslösungen Nimak ist seit 2020 Teil der Tünkers-Gruppe und hat ein hoch interessantes Programm zusammengestellt.

„Die perfekte Verbindung“ – was erwartet uns auf dem aktuellen Symposium?

Neben fachlich versierten Produktmanagern kommen auch kompetente Gastredner wie Professor Uwe Reisgen von der RWTH Aachen oder Ulrich Müller vom Cadillac-Museum in Hachenburg zu Wort. So erwartet den Zuschauer ein spannender und kurzweiliger Mix an branchenspezifischen Informationen.

Über einen Link auf der Tünkers-Webseite gelangen die Teilnehmer pünktlich zum Termin auf die Skype for Business Plattform und können so ganz einfach an der Veranstaltung teilnehmen. 

Image
tuenkers_verbindung_live-2021.jpeg
Foto: Tünkers Hier dreht sich alles um Innovationen der Fügetechnik und so steht das Symposium ganz unter dem Motto „die perfekte Verbindung“.
Foto: Weh

Qualitätssicherung

Warum Weh die perfekte Verbindung hat

Weh optimiert seine Prüfadapter mit pneumatischer Betätigung für automatisierte Dichtheitsprüfungen.

Foto: Lapp

Hannover Messe

Verbindungstechnologie für die Zukunft

Lapp Future Lab auf der #hmi2019 - Einblick in die Zukunft der Verbindungstechnologie.

Foto: SAB

Ethernet

Industrie 4.0 - Auf die richtige Verbindung kommt es an

SAB Bröckskes stellt eine Reihe von neuen Industrial Ethernet Leitungen der Kategorie 6, 6A, 7 und 7A vor. Die Vorteile lesen Sie hier.