Foto: 3M

Werkstoffe

Wie 3M E-Mobility lukrativer macht

Geringe Akku-Reichweite und mangelnde Ladestationen machen Elektro- und Hybridfahrzeuge in Deutschland wenig lukrativ – bis jetzt. 3M bietet eine Lösung.

Novec, eine besondere Flüssigkeit von 3M, ermöglicht es Automobilherstellern und Zulieferern, Batterien von Elektro-und Hybridfahrzeugen unmittelbar zu kühlen. In der Praxis umspült die Flüssigkeit direkt die Batteriezellen innerhalb des Gehäuses und führt die Wärme effizient ab. Die Zellen lassen sich somit optimal und gleichmäßig kühlen. Novec eignet sich hierbei als sicheres und nachhaltiges Kühlmedium, da die Flüssigkeit elektrisch nichtleitend, beständig gegenüber chemischen Stoffen und nicht brennbar ist.

Das Temperaturmanagement von Batteriezellen in Elektroautomobilen hat einen entscheidenden Einfluss auf Lebensdauer, Leistung und Sicherheit einer Batterie. Mit immer energiedichteren Zellen stoßen klassische, indirekte Kühlsysteme an ihre Grenzen. Mit Novec lässt sich die Effizienz von Batterien und somit die Leistung und Reichweite von Elektro- und Hybridfahrzeugen steigern.

Elektrifizierter Hummer H1 kühlt mit 3M Flüssigkeit Novec

Der österreichische e-Mobility-Experte Kreisel Electric setzt Novec bereits erfolgreich in verschiedenen Bereichen ein: Erst im November 2017 hat das Unternehmen eine elektrifizierte Version des Hummer H1 vorgestellt. Aufgrund der effizienten Kühlung der Batterie mit der 3M Novec High-Tech Flüssigkeit ist die Reichweite des Fahrzeugs auf 300 km gestiegen. Zudem hat Kreisel Electric eine Ladestation entwickelt, die Elektroautos in nur 20 Minuten lädt. Auch hier kühlt Novec das System.

E-Mobility Durchbruch ab 2020

Nach Ansicht der Experten von 3M wird es noch bis mindestens 2020 dauern, bis die deutschen Autohersteller neue Technologien ausreichend getestet haben. Dafür wird E-Mobilität dann nicht mehr überwiegend – wie bisher – im Premiumbereich den Durchbruch erfahren, sondern auch im Massensegment.

Trends und Technologien von E-Mobilität

Auf dem 3M Fachforum diskutierten Fachleute über die Faszination E-Mobilität. Im Fokus stand die Frage: Wie sieht die die Zukunft von E-Mobilität aus?
Artikel lesen >

News

Trends und Technologien von E-Mobilität

Auf dem 3M Fachforum diskutierten Fachleute über die Faszination E-Mobilität. Im Fokus stand die Frage: Wie sieht die die Zukunft von E-Mobilität aus?

Prüftechnik

5 Gründe, in der Batteriefertigung die Dichtheit zu prüfen

Inficon hat eine Checkliste zusammengestellt, die die Anforderungen an diverse Stufen des Fertigungsprozesses von Traktionsbatterien zusammenfasst.

Fluidtechnik

Eisele-Komponenten für E-Mobilität

Eisele-Anschlüsse sind die richtige Wahl für Kühlwasseranschlüsse in E-Mobilität und in Transformatoren für erneuerbare Energien. Warum, erfahren Sie hier.

Industrieelektronik

Neue 1.000-Watt-Ladelösung

Die 1.000-Watt Ladelösung von Delta-Q Technologies eignet sich für Bodenpflegemaschinen, Elektro- und Nutzfahrzeuge. Das sind die Eigenschaften des Modells.